Seminare


 

Kindheitstraumata bei Erwachsenen homöopathisch behandeln

Anne Pohlmeyer, HP
Akademie für Homöopathie, Grubmühlerfeldstraße 14a, Gauting

Frühe traumatische Erfahrungen sind prägend und wirken bis ins Erwachsenenalter hinein. Die Betroffenen kommen oft mit komplexen Beschwerden in die Praxis und sind nicht leicht zu behandeln. Neben körperlichen Symptomen liegen häufig Schwierigkeiten in und mit Beziehungen vor, was sich auch im therapeutischen Setting bemerkbar machen kann.

An diesem Wochenende besprechen wir die Auswirkungen gravierender Kindheitstraumata, angefangen bei der Vernachlässigung über körperliche und seelische Misshandlung, Unfälle und Operationen, bis hin zu Trennung oder Tod von einem oder beiden Elternteilen. Je nachdem, in welchem Alter die negativen Erfahrungen gemacht werden und ob es sich um einzelne Ereignisse oder anhaltend traumatische Umstände handelt, unterscheidet sich die individuelle Verarbeitung und damit auch die Symptomatik.

Frühkindliche Traumatisierungen sind den Patienten nicht immer bewusst. Sie können durch eine schwere Geburt oder frühe Operationen auftreten, aber auch aufgrund einer gestörten Bindung, z.B. durch postpartale Depression der Mutter, Trennung bei Frühgeburten oder durch Adoption unmittelbar nach der Geburt. In der Folge entwickeln sich mitunter schwer fassbare körperliche Beschwerden, Defizite in der Selbstregulation und Bindungsstörungen.

Ein weiterer Schwerpunkt dieses Seminars sind die Folgen sexueller Gewalt und körperlichen Missbrauchs in Kindheit und Jugend, die vielfältige traumabedingte Symptome hervorrufen können. In diesem Zusammenhang besprechen wir auch die Borderline-Persönlichkeitsstörung und dissoziative Störungen.

Anhand von Fällen aus der Praxis erörtern wir die therapeutische Herangehensweise, inklusive der homöopathischen Behandlungsmöglichkeiten.

Für uns Therapeuten ist es besonders wichtig, in diesen schweren Fällen ausreichend Selbstfürsorge zu betreiben. Aus diesem Grund stelle ich geeignete Imaginationsübungen vor, die auch bei der Arbeit mit Patienten angewendet werden können.

Image   Anne Pohlmeyer,
Heilpraktikerin mit eigener Praxis für Klassische Homöopathie und Psychotherapie in München seit 2000. Ausbildungen in Klassischer Homöopathie an der Akademie für Homöopathie in Gauting und bei Juni Kirsch sowie in humanistischer Psychotherapie, Arbeit mit dem „inneren Kind", Gesprächstherapie und EMDR Traumatherapie. Leitung von Selbsterfahrungs- und Therapiegruppen sowie Einzelsitzungen seit 1991. Erfolgreiches Seminar „ Akute und chronische Traumata homöopathisch behandeln" 2019 an unserer Akademie.

 

Kindheitstraumata bei Erwachsenen homöopathisch behandeln

Termin Sa./So. 15.02 – 16.02.2020

Seminarzeiten
Sa. 09.00 – 18.00 Uhr
So. 09.00 – 16.00 Uhr

Seminargebühr
260 € / 240 € / 220 €
(regulärer Preis / Mitglieder in BKHD-Vereinen, Studenten und VKHD-Mitglieder / Mitglieder Homöopathie Forum)

Es werden 14 UE Homöopathie-Fortbildung und 2 UE Klinik-Fortbildung bestätigt.



Seminarnummer: 20021

Jetzt für dieses Seminar anmelden » « zurück